Wie du einen Stellplatz anbietest

In diesem Artikel erfährst du, wie du deinen ersten Stellplatz auf VanSite anbietest.
Geschrieben von Alexander
Aktualisiert vor 2 Monaten

  1. Die Beschreibung

  2. Stellplatzeignung

  3. Ausstattung

  4. Umgebung & Aktivitäten

  5. Ankunfts- & Abfahrtszeit

  6. Standort

  7. Preis

  8. Regeln

  9. Verfügbarkeit

  10. Buchungsbedingungen

  11. Fotos

  12. Auszahlungseinstellungen

Einen Stellplatz bei VanSite einzustellen ist einfach und schnell erledigt. In diesem Artikel findest du Tipps, die dir dabei helfen können. Solltest du bei der Erstellung deines Inserats trotzdem Hilfe benötigen, oder eine Frage haben, kannst du dich auch gerne von unserem Gastgeber Service beraten lassen. Schreib uns dafür einfach über den Chat an.

Ein neues Inserat anlegen

Um ein neues Inserat anzulegen, klicke einfach auf Stellfläche hinzufügen. Solltest du noch nicht bei VanSite registriert sein, musst du dich vor der Erstellung deines Inserates noch bei VanSite registrieren. So sind wir später in der Lage dir dein Inserat zuzuordnen.

Informationen hinzufügen

Nachdem du dein Inserat angelegt hast, musst du zunächst einige Informationen ergänzen und Einstellungen vornehmen.

1. Die Beschreibung

In der Beschreibung legst du den Namen deines Stellplatzes, die Beschreibung und die Art der Buchung fest.

Der Name deiner Stellfläche sollte aussagekräftig und individuell sein. Er hilft potentiellen Gästen, sich während der Suche an deinen Stellplatz besser zu erinnern. Vermeide allgemeine Bezeichnungen, wie z.B. "Stellplatz auf dem Bauernhof". Um einen guten Namen zu finden hilft es, die unmittelbare Umgebung des Platzes einfließen zu lassen.

Gute Beispiele sind:

  • Alte Dorfschule - Unter dem Kastanienbaum

  • Mit blick auf die Alpakaweide

Die Beschreibung deiner Stellfläche ist das Herzstück jedes Inserates. Anhand der Beschreibung erhalten potentielle Gäste in Kombination mit den Bildern (zu denen wir später auch noch kommen) einen guten Einblick. Du solltest die folgende Fragen mit jeweils mindestens 1-3 Sätzen beantworten.

  • Wo liegt der Platz auf dem Grundstück?

  • Was kann man in der Umgebung unternehmen?

  • Liegt der Platz alleine, oder werden mehrere Stellplätze angeboten?

  • Liegen viel befahrene Straßen in Hörweite?

Vermeide darüber hinaus die Ergänzung weiterer Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Dadurch schützt du deine persönlichen Daten und gewährleistest einen ordentlichen Buchungsablauf über VanSite, welcher unsere Plattform erst möglich macht.

Die Auswahl der Buchungsoption ist eine grundlegende Einstellung bei VanSite. Hier hast du zwei Optionen

Buchung auf Anfrage

Bei dieser Buchungsoption können potentielle Gäste eine Buchung bei dir lediglich Anfragen. Diese Anfrage kannst du dann ablehnen oder annehmen.

Sofort buchbar

Eine Buchung wird ohne eine zusätzliche Annahme der Buchung direkt bestätigt. Sollte ein Aufenthalt dennoch nicht möglich sein, kannst du die Buchung bis zu 2 Kalendertagen vor Beginn des Aufenthaltes stornieren. Solltest du diese Buchungsoption wählen, achte bitte darauf, die Verfügbarkeit deines Stellplatzes ständig aktuell zu halten.

2. Stellplatzeignung

Damit Reisende einfacher Plätze finden, die ihren Grundvoraussetzungen entsprechen, stellen wir für die Suche Filtermöglichkeiten zur Verfügung.

Damit diese Filter richtig funktionieren und dein Platz genau den Campern angezeigt wird, für die er geeignet ist, solltest du angeben, für welche Fahrzeuge bzw. Unterkünfte dein Platz geeignet bzw. befahrbar ist. Achte dabei bitte nicht nur auf den Stellplatz an sich, sondern auch auf die Zufahrt.

3. Ausstattung

Nicht jeder Camper der VanSite nutzt, kommt komplett ohne Ausstattung am Platz aus. Trage deshalb die ggf. vorhandene Ausstattung ein, um deinen potentiellen Gästen zu zeigen, womit sie an deinem Platz rechnen können. Ausstattung speziell aus dem Camping-Bereich wollen wir nachfolgend kurz erläutern.

Grauwasserentsorgung bezeichnet die Möglichkeit, Abwassertanks von Wasch- und Spülbecken eines Campers zu entleeren.

Schwarzwasserentsorgung bezeichnet die Möglichkeit, Abwassertanks von Toiletten eines Campers zu entleeren.

Für die Ausstattung Strom, WC, Dusche und Frischwasser hast du die Möglichkeit extra Kosten pro Nacht oder Person anzugeben. Diese können dann deine Reisenden bei Bedarf zusätzlich buchen.

4. Umgebung & Aktivitäten

Mit Aktivitäten und Umgebung kannst du deinen Stellplatz für Camper noch einfacher auffindbar machen. Bei der Angabe von Aktivitäten solltest du dich allerdings auf die Aktivitäten beschränken, die unmittelbar am Stellplatz angeboten werden.

5. Ankunfts- und Abfahrtszeit

Die Ankunfts- und Abfahrzeiten helfen einem potentiellen Gast bei der Reiseplanung.

6. Standort

Der Standort deines Stellplatzes hilft uns dabei, die Lage in der Kartensuche richtig anzuzeigen. Der genaue Standort wird dabei nicht öffentlich angezeigt. Wir verwenden einen willkürlichen 1-Kilometer-Umkreis, welcher den Standort deines Stellplatzes nur ungenau anzeigt.

7. Preis

Um dir zu helfen den richtigen Preis zu finden, haben wir bereits hier einen Artikel verfasst. Neben dem Grundpreis für deinen Stellplatz, kannst du festlegen, wie viele Personen maximal anreisen können und ob du ab einer bestimmten Personenzahl den Preis erhöhen möchtest.

Zusätzliche Angebote eignen sich für Produkte (z.B. Obstkörbe) und Erlebnisse (z.B. Alpakawanderungen), die du direkt über VanSite anbieten kannst. Bitte beachte, dass bei einem erfolgreichen Verkauf von zusätzlichen Angeboten, VanSite eine Gebühr von 15% des Verkaufspreises berechnet. Der Übernachtungsbetrag ist davon nicht betroffen.

8. Regeln

Camper, die VanSite benutzen, verpflichten sich unseren Verhaltenskodex zu achten. Dieser Kodex umfasst grundlegende Verhaltensregeln zum Aufenthalt in der Natur. Darüber hinaus hast du selbstverständlich die Möglichkeit, im Rahmen deines Hausrechts weiterführende Regeln festzulegen.

Selbstverständlich musst du bei der Verfassung deiner Regeln darauf achten, du dadurch niemanden aufgrund seiner Herkunft, sexuellen Orientierung oder Ähnlichem diskriminierst (§ 19 AGG).

9. Verfügbarkeit

Mit der Verfügbarkeit kannst du mit ein paar Klicks bestimmen, wann eine Buchung deines Stellplatzes möglich ist. Das ist gerade dann relevant, wenn für deinen Stellplatz Sofortbuchungen möglich sind. Die Verfügbarkeit deines Stellplatzes kannst du auch später einfach anpassen.

10. Buchungsbedingungen

Die Antwortzeit dient potentiellen Gästen bei Buchungsanfragen als Orientierung, wie weit im voraus eine Buchung bei dir angefragt werden sollte. Wenn du beispielsweise als Antwortzeit 24 h angibst, wissen Reisende, dass eine Anfrage der Buchung für den selben Abend wahrscheinlich nicht rechtzeitig bestätigt wird.

Stornierungsbedingungen dienen dazu, Buchungen verbindlicher zu machen und für den fall einer Stornierung festzulegen, wie viel Geld du im Fall einer Stornierung erhältst. Der von dir festgelegte Anteil wird dabei im Falle einer Stornierung automatisch an dich überwiesen und der Rest deinem Gast wieder erstattet.

11. Fotos

Auch wenn es abgedroschen klingt, aber ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das ist bei VanSite nicht anders. Gute Fotos zeichnen sich dadurch aus, dass sie Gästen einen guten Überblick über den eigentlichen Stellplatz geben. Dafür ist neben dem Bildinhalt auch die Bildqualität entscheidend. Auf beides wollen wir im folgenden kurz eingehen

Bildqualität

Am wichtigsten für die Bildqualität ist die Bildgröße. Fotos eines Smartphones reichen dafür vollkommen aus, sofern diese nicht verwackelt sind und bei Tageslicht aufgenommen wurden.

Bildinhalt

Damit deine Gäste einen umfassenden Eindruck erhalten, sollte Folgendes auf deinen Bildern zu sehen sein:

  • Der eigentliche Stellplatz auf deinem Grundstück

  • Der Blick vom Stellplatz aus in die Umgebung

  • Die Zufahrt des Platzes an der engsten Stelle

Optional:

  • Die weitere Umgebung um den Stellplatz herum

  • Details auf dem Grundstück

12. Auszahlungseinstellung

Dein Inserat ist fertig, jetzt musst du nur noch deine Auszahlungsmethode einstellen.

Damit Gäste dein Inserat buchen können, musst du zunächst ein Bankkonto angeben, auf das wir Buchungsbeträge auszahlen können. Neben einem Bankkonto werden über unseren Zahlungsdienstleister weitere Informationen zur Verifizierung benötigt. Dieser Schritt dient der Abwehr von Betrugsversuchen.

Solltest du Probleme mit der Einrichtung deiner Auszahlungsmethode haben, wende dich einfach per E-Mail oder Chat an den Support.

Hat das Ihre Frage beantwortet?